Ausstellende Künstlerinnen und Künstler der Kunsttage Dornum 2017


Malerei
*1973 in Kiel; lebt und arbeitet in Achim.
Ich male Ausschnitte von Fotos auf Holzplatten. Die Gegenstände auf meinen Bildern sind scharf von ihrer Umgebung abgegrenzt. Das unbehandelte Holz, das ich partienweise stehen lasse, bildet einen offenen Grund für die konkret ausgearbeitete Fläche. Teile des Bildes bleiben also frei von Farbbehandlung, wohingegen andere Teile ausgearbeitet sind. Dieses formale Vorgehen findet seine Entsprechung im Gelebten: Das Erinnerungsvermögen weist „scharfe“, detailreiche Bilder auf, ebenso wie Wahrnehmungslücken, größere oder kleinere freie Flächen. Dazwischen sind schattenhafte, verwischte Bruchstücke von Erinnerungen. Das Prinzip des Sporadischen, Abbruchhaften und des intensiven Bearbeitens andererseits findet sich also in der Realität des Erinnerungsvermögens wieder.